Silke Silkeborg, Yoonjoo Cho

0220-silke
freitag 20.02. 20.00 Uhr ::: Eröffnung + DJ
samstag 21.02. 12.00 – 19.00 Uhr
sonntag 22.02. 16.00 – 19.00 Uhr

Silke Silkeborg
Yoonjoo Cho

Zeichnung, Malerei
Düster und geheimnisvoll wirkt die Malerei von Silke Silkeborg. Ihre nächtlichen Stadtlandschaften üben eine verstörende Anziehungskraft aus. Dunkle Tiefen des Unbekannten – fremd und vertraut zugleich – vermitteln eine zerbrechliche Nähe, rufen jedoch Unbehagen hervor.

„Linien fungieren nicht als ein abbildendes Medium der äußeren Konturen der Gegenstände, sondern vielmehr als Ausdrucksmittel des dynamischen Augenblicks. Yoonjoo Cho entwickelt damit eine Art Chaostheorie, welche die Komplexität von Natur und Stadtlandschaften widerspiegelt. „