Jérôme Chazeix – ZEIX Lab

zeix-lab_elektrohaus-hamburg

http://fb.com/events/561755197284486/

Jérôme Chazeix raumgreifenden Ausstellungsdisplays sind All-Over Installationen, die er mit überbordenden Mengen audio-visueller und haptischer Informationen ausstattet. Elektronische Rhythmen und Muster scheinen alles zu überlagern. Objekte ragen in den Raum, Wände verschwinden hinter Mustern, Stoffen und Bildern. Nichts steht für sich. Alles kommuniziert mit Allem. Die Raum- und Objektgrenzen verschwimmen.
Chazeix Räume sind Wunderkammern und ekstatische Gesamtkunstwerke: theatrale Installationen für Musikvideos und Kulissen für die Inszenierung vielgestaltiger Artefakte, die ihre Wirkung gegenseitig steigern, um die BetrachterInnen in das pulsierende Chazeix Universum zu entführen.

„ZEIX Lab“ – Der Name ist Programm: ZEIX – sprich SEKKS – betont die sexuelle Dimension, die Auseinandersetzung mit Geschlecht und Identität, die maßgeblich für Mode als dem gesellschaftlichen Kommunikationsmedium schlechthin, und im speziellen für die Arbeiten von Jérôme Chazeix ist.

*****

Jérôme CHAZEIX, geboren in 1976 (Frankreich), lebt und arbeitet in Berlin seit 2000. Er hat an der Universität von Saint-Etienne (Doktorarbeit Bildende Kunst), an der Kunsthochschule Saint-Etienne (Diplom) und der Kunsthochschule Berlin Weissensee (Meisterschüler bei Katharina Grosse) studiert. Aufenthaltstipendium im BijlmAIR Amsterdam, Kunstmuseum Ravensburg, Schloss Laudon Wien, Künstlerhaus Meinersen, Contemporary Art Centre, Vilnius, Künstlerhaus Mousonturm Frankfurt am Main. Letzte Einzelausstellungen: 2013 Kunstraum Kreuzlingen (CH), 2012 Dortmunder Kunstverein, 2011 Kunstverein Langenhagen und General Public Berlin, 2010, Kunsthaus Erfurt und Künstlerhaus Meinersen. Kommende Ausstellung: Periscope (AT) im Dezember 2014.